Wer seine Seele baumeln lassen, stundenlang mitten im Wald wandern oder einfach nur flanieren möchte, der ist in Bad Harzburg goldrichtig. Diese im Landkreis Goslar gelegene Harzstadt ist ein anerkanntes Sole-Heilbad. Wer mag, kann stundenlang im Thermalsolebad schwimmen und entspannen oder im direkt gegenüber liegenden Kurpark spazieren gehen, auf einer Liege dösen oder im Kneippbecken seinen Kreislauf anregen.

Wanderfreunde finden rund um Bad Harzburg mehr als sieben Wanderwege, die inmitten durch den Wald und zu bestimmten Gedenkstätten oder Attraktionen führen. So zum Beispiel der Wanderweg zum Molkenhaus, in dem Leib und Seele zusammen gehalten werden. Auch der Wanderweg zu den Rabenklippen bietet Familien und Tierfreunden viel Spaß, da es dort zum Luchsgehege geht. Ganz oben erwartet die Ausflügler ein uriges Restaurant in Familienbetrieb mit herzhaften Speisen.

Auf der Bummelallee, der beliebten Fußgängerzone, finden sich viele Cafés, Restaurants und Eisdielen mit einer großen Vielzahl an kulinarischen Leckereien. Wer nach einem herzhaften Essen nicht mehr laufen mag, der fährt mit der Seilbahn auf den Burgberg zu den Überresten der alten Harzburg. Oder er versucht sein Glück im hiesigen Casino. Familienmagnete gibt es ebenfalls jede Menge, dazu zählen

– der Märchenwald
– der Baumwipfelpfad
– das Haus der Natur
– ein Minigolfplatz
– das Wildgehege mit Rehen und Hirschen, die gefüttert werden dürfen.

jetzt bewerten

Share This