Rom ist natürlich, ich glaube die historischste Stadt der Welt. Es ist unglaublich, wie man hier in die Vergangenheit zurückreisen kann. Gebäude, Bauten und Parks, wo man denkt, man wäre wirklich ein Gladiator. Durch seine Vielzahl an historischen Gebäuden, Denkmälern und Brunnen ist Rom natürlich eine sehr gut besuchte Stadt. Man tut gut daran, nicht unbedingt in der Hauptsaison dorthin zu fahren. Auch hier ist am besten zuerst den Hop-On Hop-Off Bus zu nehmen. Ein Überblick von dieser riesigen Stadt ist immer am besten auf diesem Wege. Das Flair, das diese Stadt versprüht, trotz Massentourismus ist unglaublich. Angefangen vom Trevi-Brunnen, über die Spanische Treppe bis hin zum Kolosseum. Ein Wahnsinn. Und man ist erstaunt darüber, was man damals alles imstande war zu bauen. Vor allem so wunderschön.

Die kleinen Gassen und Tavernen laden dazu ein, eine Pause zu machen und sich bei gutem italienischem Wein und einer Pizza oder Paste eine Pause zu gönnen. Ganz besonders beeindruckend ist natürlich das Kolosseum. Das größte Amphitheater der Welt. Natürlich sind die Schlangen bei Eintritt sehr lang. Aber in der Nebensaison ist das auch nicht so schlimm. Wenn man zum Beispiel eine Besichtigungstour bucht, muss man nicht lange in der Schlange anstehen. Auch wenn es etwas dauert, man darf, wenn man in Rom ist, dieses außergewöhnliche Bauwerk nicht außenvorlassen. Hören Sie die Streitwagen fahren, die Römer schreien und fühlen Sie sich als Teil der Geschichte, wenn Sie dieses Bauwerk besichtigen.

jetzt bewerten

Share This