Die Hochzeitszeitung ist nicht selten das kleine Highlight jeder Hochzeitsfeier. Eignet sich das unvergessliche Erinnerungsstück mit vielen lustigen Fotos und Sprüchen auch als Geschenkidee für eine Heirat? In unserem kleinen Ratgeber stellen wir nun vor, was eine gute Hochzeitszeitung ausmacht und ob sie sich als Präsent eignet.

Was macht eine gute Hochzeitszeitung aus?

Dieses kleine Schriftstück zeigt viele persönliche Fotos vom Hochzeitspaar. Ist es nicht lustig, sich an alten Fotos der Kindheit an das Paar zu erinnern? Neben alten Kinderfotos und kleinen Liebesbotschaften vom Paar sind Anekdoten zu finden, die für das Hochzeitspaar einzigartig sind. Wie hat sich das Paar kennengelernt? War es Liebe auf den ersten Blick? Was hat das Liebespaar bereits gemeinsam erlebt, was die Welt zum Schmunzeln bringt? Diese und mehrere Fragen werden in der Zeitung fürs Paar beantwortet. An der Feierlichkeit kann jeder Gast die Zeitschrift gegen eine kleine Spende mit nach Hause nehmen. Somit ist das Erinnerungsstück für jeden Besucher ein Souvenir für diesen unvergesslichen Tag.

Warum eignet sich die Hochzeitszeitung als Geschenk fürs Paar?

Diese Zeitschrift zu kreieren bedeutet doch großen Zeitaufwand. Jedes Paar hat vor dem großen Tag meist nicht genügend Freiraum dafür, alte Fotos und Geschichten zu sammeln. Außerdem verbergen sich inhaltlich einige Überraschungen, die das Paar erfreuen. Deshalb ist es für Angehörige, die das Brautpaar gut kennen, die perfekte Geschenkidee.

Alte Fotos sammeln, Geschichten aufschreiben, Sprüche liebevoll gestalten und die Zeitung zum Druck bringen: So bleibt dieses Erinnerungsstück ein unvergessliches und sehr persönliches Hochzeitsgeschenk. Den kleinen Spendenbeitrag für die Zeitschrift darf das Paar natürlich behalten. Ist so nicht ein persönliches, kreatives Geschenk für das Jubelpaar geschaffen?

jetzt bewerten

Share This